Druckversion:
auf Druckvorschau gehen und ausdrucken. Zurück zum Rezept

Kerscheplotzer



Kerscheplotzer oder Kirschenmichel
(für vier Personen)
Rheinhessen und Teile der Pfalz sind nicht nur Wein- sondern auch Obst- und Gemüseland. Hier ein einfach zuzubereitendes Gericht, nicht nur zur Kirschenzeit.

Zutaten:
8 altbackene Brötchen, 1/2 l Milch, 50 g Butter,
75 g Zucker, 4 Eier, getrennt,
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 kg entkernte Süßkirschen, Fett für die Form,
Butter zum Gratinieren, Zimt

Zubereitung:
Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden, in lauwarmer Milch ziehen lassen. Butter mit Zucker, Eigelb und Zitronenschale schaumig schlagen. Semmel-Milch-Masse unterrühren. Jetzt die entsteinten Kirschen zugeben und vorsichtig das steifgeschlagene Eiweiß unterheben. Die Masse in eine gefettete Form geben, mit Butterflöckchen belegen und Zimt drüberstreuen. Im vorheheizten Backofen bei 200 ° auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen und warm essen.
Dazu Vanillesauce.

Statt Brötchen kann man auch einen Grießteig aus 60 g Butter, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eier, Zitronenschale, 150 g Grieß 150 g Mehl, 3 gestr. TL Backpulver und ca. 1/4 l Milch herstellen.
(Butter mit Zucker schaumig rühren und mit den anderen Zutaten mischen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

(c) www.marions-kochclub.de / Chili


Impressum - Datenschutz