Marions
Kochclub
Backen - Rezepte
heda´s Rezepte

Nonnenfürzli

drucken | alle Rezepte mit "N"

Nonnenfürzli


Nonnenfürzli (Klösterliche Fasten-Freuden)

Zutaten
250 ml Milch
1 Pr Salz
50 g Butter
125 g Mehl

3 Eier
1 EL Zucker
1 Sp Backpulver
1 EL Mehl

Im schwimmenden Backfett ausbacken

Kurz die Geschichte:
Dieses Rezept stammt aus dem 13./14. Jahrhundert:
Für ihren Namen sollen eine Novizin und ein junger Bischof verantwortlich sein, der in einem Frauenkloster die Küche besuchte. Eine Novizin, die gerade die kleinen Krapfen herrichtete, erschreckte sich beim Anblick des stattlichen Mannes so sehr, dass sie versehentlich ihre Krapfen noch feucht ins heisse Fett gleiten liess. Es zischte gewaltig. Der leutselige Bischof tröstete und segnete die unglückliche Novizin und nannte von nun an dieses Fastengebäck "Nonnenfürzli".

Zubereitung
Für den Brandteig Milch, Salz und Butter in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Nach kurzem Aufwallen das Mehl im Ganzen sorgfältig
einrühen, bis sich der Teig von der Topfwand löst. Vom Feuer nehmen.

Eier aufschlagen, mit dem Zucker, dem Backpulver und dem Mehl verrühren, zum Brandteig geben und gut vermischen. Mit einem Teelöffel kleine Plätzchen formen, trocknen lassen. Dan in der Bratpfanne im heissen Fett schwimmend goldgelb backen.

siehe auch:
Butter Kuchen
Backen

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum