Marions
Kochclub
Geflügel - Rezepte
balou´s Rezepte

grünes Hühner-Curry

drucken | alle Rezepte mit "g"

grünes Hühner-Curry


Thailändisches grünes Hühnercurry „gäng kiau wan gai“

2 Hähnchenbrustfilets oder
ausgelöstes Fleisch aus den Hühnerkeulen ca. 400 gr.
ca. 3 EL Öl
ca. 500 ml. Kokosmilch
ca. 3 TL grüne Currypaste (nam prik gäng kiau wan)
2 grüne Chilischoten
1 rote Chilischote
falls man die kleinen, runden Thai-Auberginen bekommt, dann auch noch 3 Stück klein gewürfelt dazu

Zum Würzen braucht man

1-2 EL braunen Zucker
3 EL Fischsoße
3 EL Sojasoße
2 Kaffirzitronenblätter ( kann man mit abgeriebener Zitronenschale ca. 1TL ersetzen)
1 Zweig Thai-Basilikum oder 2 Zweige „normales“ Basilikum

In einem großen Topf oder Wok das Öl heiß werden lassen, Currypaste dazu und anbraten lassen.
Mit der Kokosmilch ablöschen und die Soße mit Zucker, Fischsoße, Sojasoße würzen und aufkochen.
Dann erst das in feine Streifen geschnittene Hühnerfleisch und die ebenfalls in feinen Streifen geschnittenen Kaffirzitronenblätter (gibt es im Asienshop!) dazugeben.
Wer die kleinen runden und grünen Thaiauberginen hat, die jetzt dazufügen!
Alles für ca. 5 Min. leise köcheln lassen und abschmecken. Evtl. noch etwas Zitronensaft dazugeben.

Vor dem Servieren die in feine Ringe geschnittenen Chilischoten über das Gericht geben und mit Reis servieren.

PS: wenn das Essen mal zu scharf ist - nicht trinken, sondern einen großen Löffel Reis in den Mund nehmen und warten, bis der Schmerz nachlässt!!!

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum