Marions
Kochclub
Backen - Rezepte
wokzauberin´s Rezepte

Gugglhupf

drucken | alle Rezepte mit "G"

Gugglhupf


Zutaten:
100g Rosinen
2 EL Rum
375g Mehl
125g Speisestärke
250g Zucker
2EL geriebene Mandeln
1/2 TL Bittermandelöl
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Pk. Backpulver
4 Eier
1/4l Milch
250g Butter oder Margarine
1 EL Mehl
50g Zartbitterschokolade
Fett zum Ausfettten der Form
2-3 EL Puderzucker

1. Rosinen waschen und in Rum einweichen
2. Das Mehl mit Speisestärke, Zucker, Mandeln, Mandelöl, Zitronenschale und Backpulver in eine Schüssel geben und vermengen.
3. Die Eier aufschlagen und mit der Milch verschlagen.
4. Die Butter oder Margarine bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen.
5. Die Eiermilch mit dem Handrührgerät in die Mehlmischung einrühren.
6. Die geschmolzene Butter dazugeben und den Teig gut durchschlagen.
7. Die Rosinen etwas abtropfen lassen, in Mehl wenden( damit sie nicht auf den Teigboden sinken) und unter den Teig mischen. Die Schokolade in etwa erbsengroße Stücke schneiden und ebenfalls unter den Teig mengen.
8. Den Teig in eine gefettete Gugglhupfform einfüllen und bei 175°C eine Stunde auf der untersten Schiene backen.
9. Den fertigen Kuchen herausnehmen und in der Form zehn Minuten stehen lassen, dann erst auf ein Gitter stürzen.
10. Den Kuchen auf eine Platte setzen und dick mit Puderzucker bestreuen.
Am besten schmeckt der Guglhupf wenn er noch etwas lauwarm ist und mit viiiel Sahne.

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum