Marions
Kochclub
Suppen & Eintöpfe - Rezepte
Jutta´s Rezepte

Steckrübeneintopf

drucken | alle Rezepte mit "S"

Steckrübeneintopf


Zutaten 8 Port. - 808 kcal p.P.

Steckrübeneintopf für 4 Personen und für 2 Tage oder für 8 Personen

Um gleich einem Vorurteil vorzubeugen: Steckrüben sind keine Futterrüben - im Gegenteil, sie sind sogar sehr Vitamin-C-haltig - sollten jedoch vor dem Verzehr einmal Frost abbekommen haben, dann schmecken sie nicht ganz so streng.

Das Bauchfleisch ODER Gemüse-Kraftbouillon und Klare Delikatessbrühe (beide Sorten nach Geschmack mischen) und eine große Gemüsezwiebel etwa 1/2 Stunde kochen. Steckrüben großzügig schälen, in kleine Scheiben schneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. Möhren schälen, waschen und in Stifte oder Scheiben schneiden. Von den Steckrüben das Wasser abschütten, Steckrüben und Möhren zum Fleisch (oder zur Brühe/Bouillon zum Gemüse) geben. Kartoffeln schälen, waschen, dann in Scheiben schneiden, zu den Steckrüben und Möhren geben. Salz, Pfeffer, Majoran und Zucker dazu geben. Würzen nach Geschmack. Wenn alles gar ist, Fleisch und Zwiebel aus der Suppe nehmen und von 250 g Butter (oder mehr) und 3-4 EL Mehl eine Mehlschwitze machen. Zur Suppe geben, gut verrühren, noch einmal aufkochen und nochmals abschmecken.

Bekanntlich schmeckt das Gericht doppelt so gut, wenn es aufgewärmt wird.

siehe auch:
Steckrüben Eintopf

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum