Marions
Kochclub
Sonstige - Rezepte
Wonni´s Rezepte

Chili Gelee

drucken | alle Rezepte mit "C"

Chili Gelee


Das Chiligelee, ist einfach genial. Es ist lecker aufs Käsebrot, oder zum Beispiel mag ich auch gerne mein "Reis, verfeinert"-Rezept und dann einfach die Chili-Marmelade, das ergibt dann leckeren süß-sauren Reis, oder zu Nudeln, zu Wok-Gerichten, zu scharf gebrutzeltem oder gegrilltem Gemüse oder Fleisch und und und... Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetz.

500 g rote Pfefferoni (eventuell mit Paprika mischen, damits nicht so scharf wird)
170 g Gelierzucker 3:1 (kann man natürlich auch mit 1:1, oder 2:1 machen, ich habs halt mit 3:1 gemacht)
175 ml Apfelessig

Chilis, nach Wunsch entkernt, oder mit den Kernen erst in der Küchenmaschine in grobe Scheibchen reiben und anschließend im Mixer mixen, bis die gewünschte Konsitenz erreicht ist.

Die geschnitzelten Chilis mit dem Apfelessig und dem Gelierzucker in einen großen Topf geben und etwas ziehen lassen, bis sich Flüssigkeit bildet.

Dann zum Kochen bringen, 3 Minuten sprudelnd kochen lassen und dann sofort heiß in Gläser füllen, die Gläser sofort verschließen und am Kopf stehend auskühlen lassen.

Bemerkung:

Komischer Weise habe ich es zweimal gemacht, scheint auch bisschen auf die Chilis anzukommen, weil beim 1. Mal wars flüssiger als beim zweiten Mal, wobei das Flüssige grad als "Sauce" besser ist.

Ich habs übrigens nur mit Chilis (allerdings nicht extrem scharfen) gemacht und inkl. der Kerne und ohne Paprikas!

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum