Marions
Kochclub
Gemüse - Rezepte
Martha´s Rezepte

Gefüllte Klöße

drucken | alle Rezepte mit "G"

Gefüllte Klöße


Es nennt sich in Hunsrücker Mundart gefillde Klees und bedeutet nichts anderes als Gefüllte Klöße

4-5 Klöße

Zutaten für Füllung:
2 Stangen Porree (Lauch)
2 Zwiebeln
1 - 2 altbackene Brötchen (Semmeln) (vom Vortag)
400 g Hackfleisch, gemischt (halb Rind, halb Schwein)
300 g Schinkenspeck
2 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
etwas Butter

Zutaten für Kartoffelkloßteig:
750 g Kartoffeln; roh, gerieben
750 g Kartoffeln; gekocht,gerieben (einen Tag vorher kochen) (beides mehlig- kochende Sorten)
1 Ei
0,25 Liter kochende Milch
etwas Mehl und Salz

Zubereitung Füllung:
Zur Zubereitung der Füllung Lauch putzen, in 1 cm breite Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und klein würfeln. Das Hackfleisch würzen, zusammen mit den Zwiebeln und dem kleingewürfelten Schinkenspeck in etwas Butter anbraten. Die in kleine Würfel geschnittenen Brötchen mit dem
Hackfleisch anrösten und bei kleiner Hitze 10 Min. köcheln lassen. Anschließend die Masse etwas abkühlen lassen. Zuletzt die Eier verquirlen und unterrühren. In der Zwischenzeit kann man Zubereitung des Kartoffelkloßteiges erledigen.

Zubereitung Kartoffelkloßteig :
Die roh geriebenen Kartoffeln in ein Küchentuch einwickeln und das
Kartoffelwasser gut ausdrücken, so das der Teig ziemlich trocken wird. Die gekochten, geriebenen Kartoffeln mit der kochenden Milch übergießen, salzen und zur rohen Masse geben. Das Ei unterrühren und den Teig etwas ruhen lassen (ca. 10 Min.) Dann knetet man soviel Mehl darunter, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt.

Formen der Klöße:

Man formt mit nassen Händen einen großen Kloß, drückt in die Mitte eine Vertiefung und gibt etwas Füllung hinein. Gut zusammendrücken, sonst fällt er auseinander. Sie sollten mindestens doppelt so groß sein wie normale Beilagen-Klöße (12-13 cm). Die Klöße in einem sehr großen Topf mit siedendem Salzwasser geben und ca. 45 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen (Vorsicht: Das Wasser darf nicht mehr kochen, da sonst die Klöße auseinanderfallen). Wenn die Klöße fertig sind, mit einem Schaumlöffel direkt in einen Teller geben und servieren.

Dazu passt eine Speckrahmsauce. Dafür eine Zwiebel schälen, würfeln und etwa 200 g gewürfeltes Dörrfleisch (Bauchspeck) in Butter andünsten, mit ca. 300 ml Salzwasser (das von den Klößen) und 200 - 250 ml Sahne ablöschen, etwas einkochen, mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Anschließend ein bis zwei Eigelb verquirlen und vorsichtig unterrühren. Evtl. mit etwas Mehl oder Mondamin abbinden. Fertig!
Mit gruenem Salat servieren. Als Beilage empfehle ich pro Person eine Williams Christbirne mit Saft aus der Dose, oder Apfelmus.

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum