Marions
Kochclub
Gemüse - Rezepte
Kanga´s Rezepte

Paella Mixta

drucken | alle Rezepte mit "P"

Paella Mixta




Paella gibt es in vielen Variationen, die Paella Valenciana wird z.B. mit Huhn, Schnecken und Kaninchen zubereitet. Die Paella Marinera enthält nur Fisch und Meeresfrüchte. Bei der Paella Ciega (Blindenpaella) werden Fleisch ohne Knochen und Meeresfrüchte ohne Schalen verwendet, so dass auch ein Blinder sie essen könnte. Wir essen sehr gern die Paella Mixta, die sowohl Fisch als auch Fleisch enthält. Wer nicht alle Zutaten bekommen kann, kann auch die Zusammensetzung variieren. Das Geheimnis einer guten Paella ist, dass man mit einer großen Hitze beginnt und die Hitze während des Garens kontinuierlich reduziert. Außerdem muß man darauf achten, dass die Wassermenge passt (immer wieder nachgießen und nicht alles auf einmal hineinkippen) und dass der Reis am Ende der Garzeit noch fest ist. Das Rezept klingt sehr aufwändig, ist es aber nicht.

Für 4 - 5 Personen:

350gr Paella / Risotto Reis
1 rote Paprikaschote, gewürfelt
1 grüne Paprikaschote, gewürfelt
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Tomate, in Würfel geschnitten
100gr Erbsen aus der Tiefkühltruhe
100gr grüne Bohnen, geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
200gr Hähnchenfleisch mit Knochen, in grobe Stücke geschnitten
200gr. Kaninchenfleisch mit Knochen, in grobe Stücke geschnitten
100gr. Schweineschnitzel, gewürfelt
100gr. festen Fisch, gewürfelt
4 Gambas
50gr Calamares
4 Muscheln
1 TL Paprikapulver
1 TL (Döschen) Safranfäden
ca. 700 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Petersilie
Zitrone

In einer breiten flachen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten ca. 10 Minuten lang anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch aus der Pfanne heben und beiseite stellen. Den Fisch und die Meeresfrüchte aber nicht die Muscheln ebenfalls kurz anbraten und beiseite stellen. In der Pfanne das Gemüse anbraten, mit der Brühe aufgiessen und den Reis unterrühren. Paprika und Safran hinzufügen und auf mittlerer Hitze garen lassen, während des Garens eventuell etwas Brühe nachgießen. Weitere 10 Minuten auf kleiner Hitze garen. Die Muscheln in der Schale zur Paella geben und mitgaren lassen. Muscheln, die sich nicht beim Garen öffnen, wieder herausnehmen, da sie nicht einwandfrei sind. Den Fisch und das Fleisch hinzufügen und in der Paella erhitzen. Wenn alle Zutaten gar sind, sollte auch das Wasser verdampft sein. Noch einige Minuten weitergaren, damit sich noch eine kleine Kruste am Boden der Pfanne bildet. Die Paella sollte aber nicht ganz trocken sein. Die Paella wird mit Zitronenvierteln und Petersilie garniert und in der Pfanne am Tisch serviert.

siehe auch:
Paella sencilla
Paella

Rezepte von:
balou | Biene | Chili | Chililinde | colle | Emilia | Eva | Fröschle | Gela | heda | hetta | Iris | Iris1967 | Jutta | Kanga | Kiki | Marion-O | Martha | Moses | Petra Regina | Regina47 | Sannah | schneikchen | Seeräuber | solon | Tiarella | Unterhubi | wokzauberin | Wonni | Wuschel |


Impressum